Weblinks v Traktorfreunden

 

Unser Verein ist auch Mitglied im

„Bundesverband Historische Landtechnik Deutschland e.V.“

Was wir wollen, können, tun
Der BHLD wurde am 19. März 2010 als Nachfolgeorganisation der IG Hammelburg gegründet,
• um die inzwischen etablierte Szene zu stärken und die einzelnen Vereine in ihrer Arbeit zu unterstützen,
• um den Nachwuchs zu begeistern und zu fördern,
• um in öffentlichen und politischen Belangen die Interessen der Szene zu vertreten,
• um die unzähligen Aktivitäten der Szene zu koordinieren,
• um eine gewisse Qualität bei den Veranstaltungen rund um das Thema „Historische Landtechnik“ zu gewährleisten,
• um öffentliche aber auch private Einrichtungen, die Sammlungen und Archive aufbauen und unterhalten, in ihren Bemühungen, dieses Kulturgut einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, zu unterstützen.
Dabei versteht sich der BHLD als Anlaufstelle für jede Person und jede Organisation (Verein, Club oder Interessengemeinschaft), die sich für das Thema „Historische Landtechnik“ interessiert oder einen Beitrag zur Erhaltung von Kulturgut zu diesem Thema leisten will.
Ferner schließen der Zweck und die Ziele des BHLD ein, die angeschlossenen Vereine und Interessengemeinschaften sowie deren Mitglieder bei
• technischen Fragen und Problemen der Restaurierung,
• der Ausrichtung von technischen Lehrgängen und Seminaren,
• der Umsetzung von gesetzlichen Vorschriften zur Zulassung von motorgetriebenen Oldtimer-Fahrzeugen,
• versicherungsrechtlichen Fragen der Haftung bei Ausstellungen und Veranstaltungen zu beraten, zu informieren und zu unterstützen.
Dazu gibt der BHLD in unregelmäßigen Abständen einen Informations-Verbandsbrief heraus, der unter anderem der Dokumentation der Verbandsarbeit dient. Weitere Veröffentlichungen des BHLD erscheinen auch in den Medien und Fachzeitschriften.